3. Saisonsieg im 4. Turnier

 

Am Sonntag den 17. November besuchte der ESC Zweisimmen Rinderberg mit den Spielern Buchs Klemens, Bischoff Tobias, Hiltbrand Thomas und Bischoff Andreas das 30. Aemme-Turnier in Hasle-Rüegsau. Der ESC Zweisimmen Rinderberg, welcher in dieser Saison alle Winterturniere gewinnen konnte, ausser das Eigene in Wichtrach, trat von Anfang an dominant auf und kontrollierte das Geschehen bis zum Schluss souverän. Mit lediglich zwei verlorenen von 14 Spielen resultierte am Ende der 1. Rang mit 24 Punkten vor dem ESC Rigi mit 23 Punkten und den Solothurner Sunny-Boys mit 22 Punkten.

Am letzten Wochenende fand im italienischen Meran der Europacup für Vereinsmannschaften statt. Dieser gilt als Pendant für die im Sommer stattfindende Championsleague und ist somit der höchst dotierte Pokal im Vereinswettbewerb. Der ESC Zweisimmen Rinderberg mit der ersten Mannschaft namentlich Bischoff Tobias, Vorderegger Bernhard, Knöri Heinz und Bischoff Andreas, zeigte eine solide Vorrunde und klassierte sich nach der Vorrunde in der Gruppe B auf dem achten Platz, welcher zur Teilnahme an den Achtelfinals berechtigt. Zugelost im Achtelfinal bekamen die Zweisimmner es mit dem deutschen Meister aus Regen zu tun, die man in der Vorrunde noch knapp nach einer 15:10 Führung in der letzten Kehre mit 15:17 gewinnen lassen musste.

Am Sonntagmorgen dann die Ernüchterung. Wie vielmals in den letzten Jahren fehlt in diesen entscheidenden Momenten die letzte Konsequenz, die Erfahrung und Kaltblütigkeit um in die Runde der letzten Acht einzuziehen. Das Spiel gegen den EC Moitzerlitz Regen ging mit 53:03 klar verloren. Das anschliessende Platzierungsspiel gegen die Südtiroler aus Eppan Berg hingegen gewannen sie mit 22:10 Spielpunkten, was zum abschliessenden sehr guten 9. Schlussrang als beste Schweizer Mannschaft zusammen mit dem ESV Kaltern aus Italien, dem EV Angerberg aus Österreich und dem EC Alwasser Windorf aus Deutschland berechtigt. Gewonnen wurde der Europacup 2019 bei den Herren vom EC Blau-Weiss March und bei den Damen vom TSV Kühbach ebenfalls aus Deutschland.

Weiter gehts am 7. Dezember in Küssnacht am Rigi für die erste und zweite Mannschaft mit dem Niklausen-Turnier.

 

https://www.esczweisimmen-rinderberg.ch; Michael Rösti, Mosenriedgasse 11, 3770 Zweisimmen, +41 79 276 70 90