Winterwestmeisterschaft

 

2020

 

Westschweizermeister im Winter


Am 23. Februar fanden im Eisstocksport die Westschweizermeisterschaften des Winters 2020 statt, bereits zum achten Mal in der wunderschönen Sport- und Freizeitarena in Adelboden. Mit gleich zwei Mannschaften versuchte der ESC Zweisimmen Rinderberg den Titel des Westschweizermeisters vom ESC Solothurn ins Berner Oberland zurück zu holen. Wie gewohnt treffen im ersten Spiel die beiden Mannschaften desselben Vereins aufeinander. Hier setzte sich der ESC Zweisimmen Rinderberg 1 mit den Spielern Knöri Heinz, Bischoff Andreas, Rösti Michael und Hiltbrand Thomas mit einem Endresultat von 29:5 gegen den ESC Zweisimmen Rinderberg 2 mit Streun Simon, Streun Kilian, Buchs Klemens und Streun Markus durch. Unsere zweite Mannschaft bekundete auch im weiteren Turnierverlauf Mühe mit den Eisbedingungen, scheiterte vielmals auch an der eigenen taktischen Naivität und zahlte während des Turniers viel Lehrgeld. Mit einem Unentschieden und einem Sieg aus zwölf Spielen resultierte für sie am Ende des Tages der zwölfte Rang.

Der ESC Zweisimmen Rinderberg 1 legte nach dem Auftakt weiterhin eine Siegesserie hin, von stilsicher bis glücklich war alles dabei, welche bis zum zweitletzten Spiel anhielt. Dort trafen die Zweisimmner auf die jungen Nachwuchssportler des ESC Solothurn. Diese aufstrebende Jungmannschaft vermochte den routinierten Simmentalern mit einer überzeugenden Leistung mit 11:13 die erste Niederlage des Tages zuzufügen. Glücklicherweise verloren aber auch sämtliche Verfolger in dieser Runde ihre Spiele und somit stand der ESC Zweisimmen Rinderberg 1 vor dem letzten Spiel mit zehn Siegen und einer Niederlage schon als Westschweizermeister fest. Der anschliessende Sieg gegen den Rekord-Schweizermeister ESC Solothurn Sunny-Boys war folglich nur noch Resultatkosmetik.

 

https://www.esczweisimmen-rinderberg.ch; Michael Rösti, Mosenriedgasse 2, 3770 Zweisimmen, +41 79 276 70 90